Mannheim (dpa) - Der deutsche NHL-Star Leon Draisaitl hat die Ausbildung im deutschen Eishockey kritisiert.

"Die jungen Spieler bekommen keine wirkliche Chance, auch mal offensiv zu spielen", sagte der Stürmer der Edmonton Oilers dem "Kicker". "Wenn du dir die Schweden anguckst, die Finnen... sobald die ein bisschen was können, spielen die in der ersten Mannschaft. Mit der Betonung auf spielen."

Draisaitl war als Teenager in eine kanadische Juniorenliga gewechselt. "Wir sind mittlerweile in Deutschland zwar auf einem besseren Weg, aber noch lange nicht da, wo wir hinmüssen", sagte der 23-Jährige über die Förderung der Talente in Deutschland.

Der zweitbeste NHL-Torschütze der Saison bereitet sich derzeit mit dem Nationalteam auf die Weltmeisterschaft vor. Das Turnier in der Slowakei beginnt für die Auswahl mit Draisaitl als Anführer am Samstag gegen Außenseiter Großbritannien.

Termine Nationalteam

WM-Spielplan