Köln (dpa) - Eishockey-Star Christian Ehrhoff denkt selbst nach dem sensationellen Olympia-Silber nicht mehr über eine Rückkehr in die NHL nach.

"Das Thema Nordamerika ist für mich abgehakt", sagte der 35-Jährige der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Ehrhoff war im Oktober 2016 in die Deutsche Eishockey Liga zurückgekehrt und zu den Kölner Haien gewechselt. In der stärksten Liga der Welt absolvierte der deutsche Nationalspieler zuvor insgesamt 862 Partien und war einst für kurze Zeit bestbezahlter NHL-Verteidiger. Bei den Winterspielen in Pyeongchang trug Ehrhoff bei der Schlussfeier die deutsche Fahne.

NHL-Statistik zu Ehrhoff