Nürnberg (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Patrick Reimer hat die Bedeutung der anstehenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) betont.

"Ich glaube, dass es unsere Pflicht ist, als 1. Liga in einer schwierigen Phase an den Start zu gehen, den Mut zu haben und den Leuten zu zeigen, dass wir da sind und dass Eishockey weiterlebt", sagte der Kapitän der Nürnberg Ice Tigers dem "Kicker". "Ich halte es für extrem schwierig, anderthalb oder zwei Jahre von der Bildfläche zu verschwinden. Wir wollen weiterspielen, auch im Hinblick auf die Nationalmannschaft."

Am Donnerstag bestreiten die Kölner Haie und die Düsseldorfer EG das Eröffnungsspiel für eine ungewöhnliche Saison mit einer auf 38 Spieltage reduzierten Hauptrunde und verkürzten Playoffs. Wegen finanzieller Bedenken einer Spielzeit ohne Zuschauer, die wegen Corona nicht erlaubt sind, war der Start in die Saison mehrfach verschoben worden.

© dpa-infocom, dpa:201214-99-682573/2