Wiesbaden (dpa/tmn) - Heiß muss der Kaffee sein, bloß nicht lauwarm! Allerdings können sehr heiße Getränke (über 65 Grad Celsius) das Risiko für Speiseröhrenkrebs erhöhen.

Als Faustregel können sich Verbraucher daher merken: Frisch gebrühten Kaffee in der Tasse sollten sie gut fünf Minuten abkühlen lassen, bevor sie den ersten Schluck nehmen. Beim Kaffee im To-go-Becher sind sogar zwölf Minuten empfehlenswert, heißt es in der Fachzeitschrift "Ernährungs-Umschau" (Ausgabe April 2018). Wer so lange nicht warten möchte, kann einen Schuss kalte Milch hinzugießen.