München (dpa) - Die italienische Konditorei Stabinger hat mehrere
Kuchensorten zurückgerufen. Produkte wie "Gedeckter Apfelkuchen" oder
"Ricottatörtchen Erdbeere" könnten Metallfragmente enthalten und
sollten daher vorsorglich nicht verzehrt werden, teilte das
Unternehmen mit.

Insgesamt seien acht Sorten Schnittkuchen betroffen. Unklar war zunächst, in welchen Supermärkten das Gebäck verkauft wurde und ob Käufer die Produkte zurückbringen können. Zurückgerufen hat das Unternehmen Produkte mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 22. Februar 2018, 27. Februar 2018 und 01. März 2018. Von
dem Rückruf sind folgende Länder betroffen: Baden-Württemberg,
Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen,
Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Schleswig-Holstein und
Thüringen, wie das Unternehmen und das Portal
www.lebensmittelwarnung.de berichteten.

Diese Internetseite wird von den Bundesländern und dem Bundesamt für
Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit Sitz in Braunschweig
betrieben.

www.lebensmittelwarnung.de