München (dpa/tmn) - Spargel verliert beim Kochen etwas von seiner Farbe. Durch etwas Zitronensaft im Sud lässt sich das vermeiden. Grüner Spargel bleibt grün, wenn er nach dem Kochen schnell in Eiswasser abgeschreckt wird, rät der Bayerische Bauernverband.

Um matschige Spargelköpfe zu vermeiden, sind spezielle Spargeltöpfe mit Siebeinsatz praktisch. In ihnen können die Spargelstangen aufrecht stehend gegart werden. Das Wasser sollte nur zwei Drittel der Stangen bedecken, so dass die Spargelspitzen bei geschlossenem Deckel im Wasserdampf garen.