Berlin (dpa) - Auch der zweite Teil des TV-Dramas über die Verlegerin Aenne Burda hat zur besten Sendezeit in der ARD eine starke Quote erzielt.

Um 20.15 Uhr schalteten 6,35 Millionen Zuschauer ein, das war ein Marktanteil von 20,7 Prozent. Den ersten Teil des Films "Aenne Burda - Die Wirtschaftswunderfrau" hatten 6,25 Millionen verfolgt. Katharina Wackernagel spielte die Rolle der Aenne Burda (1909-2005), die ihrem Mann eine eigene Zeitschrift abringt und damit Erfolge feiert. Die Dokumentation "Aenne Burda - Die Königin der Kleider" im Anschluss an den zweiten Teil sahen sich 4,34 Millionen an (15,8 Prozent).

Das ZDF erreicht mit "Aktenzeichen XY... ungelöst" 4,36 Millionen Zuschauer (14,2 Prozent). Die RTL-Spielshow "Hund vs. Katze - Rütter gegen Boes" interessierte 2,04 Millionen (6,8 Prozent). Den Kochwettbewerb "The Taste - Weihnachtsspezial" auf Sat.1 sahen sich 1,06 Millionen an (4,0 Prozent).

ProSieben zeigte eine weitere Folge der Actionserie "9-1-1" und überzeugte damit 1,21 Millionen (4,0 Prozent). Die Vox-Serie "The Good Doctor" schaffte 1,56 Millionen (5,1 Prozent). Den Krimi "Ein starkes Team: Eine Tote zu viel" auf ZDF neo wollten um 20.15 Uhr 1,69 Millionen (5,5 Prozent) sehen. Der Film "Space Cowboys" auf Kabel eins interessierte 1,13 Millionen (4,1 Prozent).