Berlin (dpa) - Großer Aufwand, mäßiger Ertrag: Der historische Sat.1-Krimi Mordkommission Berlin 1 mit Friedrich Mücke und Frederick Lau interessierte am Dienstag um 20.15 Uhr 2,41 Millionen Zuschauer.

Der Marktanteil des Films, der in den 20er Jahren spielt, betrug 8,5 Prozent und lag damit nur geringfügig über dem Senderschnitt. Beim von den Privatsendern bevorzugten jüngeren Publikum zwischen 14 und 49 Jahren lag er lediglich bei 8,1 Prozent.

Am besten lief es zeitgleich um 20.15 Uhr für das bewährte ARD-Doppel: Die in Hamburg spielende Anwaltsserie Die Kanzlei mit Sabine Postel und Herbert Knaup sahen 4,98 Millionen Menschen (16,0 Prozent). Anschließend um 21 Uhr kam die Krankenhaussoap In aller Freundschaft mit Standort Leipzig sogar auf 5,63 Millionen Zuschauer (18,3 Prozent).

Die beiden RTL-Krimiserien Bones - Die Knochenjägerin und CSI: Cyber hatten 2,79 Millionen Zuschauer (9,0 Prozent) und 2,27 Millionen (7,7 Prozent). Die ZDF-Reportage Wie gerecht sind unsere Steuern? - Der große Check hatte 2,55 Millionen Zuschauer (8,2 Prozent). Auf die RTL-II-Reihe Zuhause im Glück entfielen 1,65 Millionen Zuschauer (5,4 Prozent), auf die Doppelfolge der ProSieben-Trickserie Die Simpsons 1,40 Millionen (4,5 Prozent) sowie 1,26 Millionen (4,0 Prozent) und auf die Vox-Reihe Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten? 1,37 Millionen (4,4 Prozent).

Zum Abschluss der Kabel-eins-Reihe Rosins Kantinen sahen 1,30 Millionen Zuschauer (4,3 Prozent) zu. Die Produktion soll im nächsten Jahr neu aufgelegt werden, teilte ein Sendersprecher mit. Der Grund: Beim jüngeren Publikum ergab sich ein Durchschnitt von 6,9 Prozent über alle vier Folgen.

Im Jahresverlauf liegt der Vorjahressieger, das ZDF, mit 12,5 Prozent Marktanteil vorn. Das Erste kommt auf 11,5 Prozent. RTL ist weiter stärkster Privatsender und erreicht 10,0 Prozent. Danach kommen Sat.1 und ProSieben mit 8,0 und 5,3 Prozent. Vox erzielt 5,0 Prozent, Kabel eins 3,8 Prozent, RTL II 3,7 Prozent und Super RTL 1,7 Prozent Marktanteil.

Die Kanzlei

In aller Freundschaft

Mordkommission Berlin 1