Berlin (dpa) - Günther Jauch und Inka Bause haben RTL erneut den Quotensieg am Montagabend eingebracht. Jauchs Quizshow Wer wird Millionär? kam ab 20.15 Uhr auf 5,76 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag bei 17,9 Prozent.

Danach steigerte sich die Quote des Privatsenders noch einmal: Bauses Kuppelshow Bauer sucht Frau, in der allein stehende Landwirte die Frau fürs Leben suchen, wurde von 5,97 Millionen (19,1 Prozent) eingeschaltet. Die ZDF-Komödie Frau Roggenschaubs Reise wollten 4,33 Millionen (13,4 Prozent) sehen.

Für den Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer im Ersten konnten sich im Schnitt 2,90 Millionen (9,1 Prozent) begeistern. Der anschließende Jahresrückblick von Frank Plasberg bei Hart aber fair mit dem Titel Flucht, Terror, Skandale - wie hat 2015 unser Land verändert? erreichte 2,80 Millionen (8,9 Prozent).

Mit der Sat.1-Weihnachtskomödie Santa Clause 3: Eine frostige Bescherung verbrachten 2,03 Millionen Zuschauer (6,4 Prozent) den Abend. Die Vox-Dokumentation zum internationalen Erfolg des Serienformats Club der roten Bänder schalteten 1,79 Millionen (5,7 Prozent) ein.

Die ProSieben-Serie The Big Bang Theory hatte 1,45 Millionen Zuschauer (4,6 Prozent) sowie 1,71 Millionen (5,3 Prozent). Kabel eins hatte den Actionfilm Speed im Programm, das wollten 1,17 Millionen (3,8 Prozent) sehen. Der Endspurt für Stefan Raab, der sich diese Woche verabschiedet, ging am späteren Abend erfolgreich los. 1,08 Millionen (7,9 Prozent) waren ab 23.15 Uhr am Bildschirm dabei und sahen seine ProSieben-Show TV total. In der für Werbespots wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war das Ergebnis noch besser: dort lag der Marktanteil bei 16,9 Prozent.

Die RTL-II-Dokusoap Die Geissens - eine schrecklich glamouröse Familie! holten sich 920 000 Menschen (2,9 Prozent) ins Wohnzimmer. Danach sahen im Anschluss 1,05 Millionen (3,9 Prozent) die Dokusoap Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller.

Im Jahresverlauf liegt der Vorjahressieger, das ZDF, mit 12,5 Prozent Marktanteil vorn. Das Erste kommt auf 11,6 Prozent. RTL ist weiter stärkster Privatsender und erreicht 10,0 Prozent. Danach kommen Sat.1 und ProSieben mit 8,0 und 5,3 Prozent. Vox erzielt 5,1 Prozent, Kabel eins 3,8 Prozent, RTL II 3,7 Prozent und Super RTL 1,7 Prozent Marktanteil.

Wer wird Millionär?

Bauer sucht Frau