Berlin (dpa) - RTL hat mit Quizfragen und verliebten Landwirten mal wieder abgeräumt. Günther Jauchs Show Wer wird Millionär? sahen am Montagabend ab 20.15 Uhr 5,80 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag bei 17,9 Prozent. Die anschließende Reihe Bauer sucht Frau, in der Inka Bause einsame Menschen vom Land unter die Haube bringen will, schalteten ab 21.15 Uhr 5,88 Millionen Zuschauer (18,5 Prozent) ein.

Mit etwas Abstand folgte das ZDF, wo der Film Nacht der Angst lief. 4,20 Millionen (12,9 Prozent) interessierten sich für das Gerichtsdrama mit Friederike Becht und Nina Kunzendorf. Die Sendung Vorsicht, Verbraucherfalle! im Ersten kam auf 3,50 Millionen (10,8 Prozent). Frank Plasbergs Talk Hart aber fair zum Thema Vom Wutbürger zum Brandstifter – woher kommt der rechte Hass? sahen im Anschluss ab 21 Uhr 3,20 Millionen Zuschauer (10,1 Prozent).

Die eigenproduzierte Vox-Serie Der Club der roten Bänder kam auf 2,40 Millionen (7,4 Prozent) sowie 2,60 Millionen Zuschauer (8,1 Prozent), die ProSieben-Serie The Big Bang Theory auf 2,40 Millionen (7,5 Prozent) sowie 2,04 Millionen (6,2 Prozent).

Sat.1 hatte das Fantasymärchen Alice im Wunderland mit Mia Wasikowska und Helena Bonham Carter im Programm, dafür entschieden sich 1,37 Millionen (4,4 Prozent). Die RTL-II-Dokusoap Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie kam auf 900 000 Zuschauer (2,8 Prozent). Die Sendung Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller brachte es im Anschluss auf 1,41 Millionen (5,1 Prozent).

Im Jahresverlauf liegt der Vorjahressieger, das ZDF, mit 12,5 Prozent Marktanteil vorn. Das Erste kommt auf 11,5 Prozent. RTL ist weiter stärkster Privatsender und erreicht 10,0 Prozent. Danach kommen Sat.1 und ProSieben mit 8,0 und 5,3 Prozent. Vox erzielt 5,0 Prozent, Kabel eins 3,8 Prozent, RTL II 3,7 Prozent und Super RTL 1,7 Prozent Marktanteil.

Wer wird Millionär?

Bauer sucht Frau