München (dpa) - Um den Weltuntergang zu verhindern, muss in der neuen Comedy-Serie "Good Omens" ein Engel ausgerechnet mit einem Dämon zusammenarbeiten. Die Dreharbeiten in Südafrika, London und der Region um Oxford wurden bereits im vergangenen Jahr beendet, Sendestart soll Amazon Prime Video zufolge am 31. Mai sein.

Der Sechsteiler basiert auf dem gleichnamigen, 1990 veröffentlichten Roman von Neil Gaiman und Terry Pratchett. Gaiman hat auch das Drehbuch geschrieben. In "Good Omens" steht die Apokalypse unmittelbar bevor - an einem Samstag kurz vor dem Abendessen.

Doch Michael Sheen als Engel Erziraphael und David Tennant als Dämon Crowley haben noch keine Lust auf das Jüngste Gericht. Im Gegenteil: Die beiden haben das Leben auf der Erde inzwischen so schätzen gelernt, dass sie nicht mehr darauf verzichten möchten. Für "Good Omens" arbeiten nicht nur Engel und Dämon, sondern auch Amazon Prime Video und die BBC zusammen.

Drehbuchautor Neil Gaiman kennt die Arbeit für den Streamingdienst bereits: Gerade erst ist die zweite Staffel seines Fantasy-Dramas "American Gods" bei Amazon Prime Video gestartet. Sie basiert ebenfalls auf einem gleichnamigen Bestseller aus seiner Feder, der sich allerdings um den Machtkampf zwischen den traditionellen Göttern aus verschiedenen Mythologien und den neuen der Moderne dreht.