Berlin (dpa) - Neues Experiment bei Günther Jauch: Am kommenden Montag lässt der 61-jährige Quizmaster in der RTL-Show "Wer wird Millionär?" ausschließlich Lehrer gegeneinander antreten.

Acht Pädagogen sollen in der Auswahlrunde der auf zwei Stunden angesetzten Ausgabe antreten und beweisen, dass der Spruch "Vormittags recht haben und nachmittags frei" nicht zutrifft, wie der Kölner Privatsender mitteilte.

Die Lehrer sind im übrigen nicht für ihre Schule im Einsatz, sondern raten als Privatperson, um möglicherweise um eine Million Euro reicher zu werden.