Osnabrück/Berlin (dpa) - Niko Griesert wird bei der neuen Staffel der RTL-Datingshow "Der Bachelor" der Rosenkavalier sein. Der 1,91 Meter große IT-Projektmanager aus Osnabrück wird coronabedingt in Deutschland nach dem Glück fürs Leben suchen - statt wie gewöhnlich bei der Show in tropischen Gefilden, teilte RTL mit.

Der 30-jährige Griesert trägt es mit Fassung: "Ich finde es perfekt, dass wir hierbleiben, das soll ja kein Urlaubsflirt werden. Zusammen wegfahren können wir später immer noch." Der Niedersachse ist Vater einer neunjährigen Tochter, die bei ihrer Mutter in den USA lebt.

Griesert ist nach RTL-Angaben seit drei Jahren Single: "Ich bin sehr wählerisch. Ich würde nicht eine Beziehung eingehen, nur um eine Beziehung zu haben, sondern weil ich mir die nächsten Schritte mit der Person vorstellen könnte. Ich bin jetzt 30 und komme in das Alter, wo man seinen Eltern auch mal eine Frau vorstellen kann und sagt, das ist sie!" Seine Hobbys sind Sport, Motorradfahren, Sprachen, Reisen, Klavier spielen, wie der Sender auflistete.

Der IT-Projektmanager spricht neben Englisch auch Spanisch. "Türkisch habe ich an der Uni gelernt und Dänisch habe ich angefangen, weil ich mal in einer dänischen Firma gearbeitet habe". Anfang des Jahres hat der 30-Jährige laut RTL einen weiteren Sprachkurs begonnen: Deutsche Gebärdensprache, "einfach aus Interesse." Und auch Fitness hat einen festen Platz in Nikos Alltag, 4 bis 5 Mal pro Woche macht er Sport. Anfang 2021 geht "Der Bachelor" in die elfte Staffel.

© dpa-infocom, dpa:201112-99-310367/3

Der Bachelor