Berlin (dpa) - Mit dem Hannelore-Elsner-Film "Lang lebe die Königin" hat das Erste am Mittwochabend eine hohe Quote erzielt.

6,01 Millionen sahen gegen 20.30 Uhr den Film mit der vor einem Jahr mit 76 Jahren an Krebs gestorbenen Schauspielerin. Das entspricht einem Marktanteil von 18,1 Prozent. Dahinter lag das ZDF mit der Quizshow "Da kommst Du nie drauf!" mit 3,67 Millionen (11 Prozent).

Der private Kölner Sender RTL widmete den Abend dem Serienklassiker "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Die 7000. Folge sahen gegen 19.40 Uhr 3,61 Millionen (11 Prozent). Das Finale der Sat.1-Show "Promis unter Palmen" wollten 3,11 Millionen (9,5 Prozent) sehen. Die Show gewann Bastian Yotta.

ProSieben strahlte den Film "Need for Speed" aus und erreichte damit 1,19 Millionen (3,8 Prozent). Kabeleins zeigte den Film "Shrek - der tollkühne Held" - 1,12 Millionen (3,4 Prozent) wollten das sehen. Die Serie "Magnum P.I." auf Vox sahen 1,08 Millionen (3,2 Prozent). RTLzwei setzte auf die Dokusoap "Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben" und erreichte damit 930.000 Zuschauer (2,8 Prozent).