Berlin (dpa) - Vier altbekannte Shows haben es am Samstag an die Spitze der Quotenliste geschafft.

Die ARD-Sendung "Verstehen Sie Spaß?" mit Guido Cantz und der versteckten Kamera lag mit 3,75 Millionen Zuschauern (13,6 Prozent) knapp vor der Spendengala "Ein Herz für Kinder". Dort sammelten Moderator Johannes B. Kerner und Promis wie Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) und die Box-Champions Vitali und Wladimir Klitschko 18,5 Millionen Euro ein. Die Sendung kam auf 3,58 Millionen Zuschauer (13 Prozent).

Auf Platz drei folgte die Castingshow "Das Supertalent". Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen brachten es mit ihren Kandidaten auf 3,38 Millionen Zuschauer (11,8 Prozent). Mit der Spielshow "Schlag den Star" lockte ProSieben 1,66 Millionen Menschen (7,1 Prozent) vor die Fernsehen.

Nach vier Shows folgte der Fantasyfilm "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" von 2011. Sat.1 zog damit 1,58 Millionen Zuschauer (5,6 Prozent) an. Der Digital-Trickfilm "Arlo und Spot" auf Vox mit einem tapsigen Dino interessierte 1,42 Millionen Menschen (4,9 Prozent). Den Actionthriller "Die Bourne Verschwörung" von 2004 auf RTL II verfolgten 0,9 Millionen Menschen (3,1 Prozent). Der anschließende Film "Das Bourne Ultimatum" kam auf eine Million Zuschauer (4,9 Prozent).