Hamburg (dpa) - Die Schauspielerin Suzanne von Borsody (61, "Die kleine Hexe", "Männertreu") sieht privat gern Krimis - vor allem die etwas schlichteren.

"Ich fürchte mich manchmal ganz gern. Wenn es mir aber zu gruselig wird, stelle ich den Ton ab - oder ich spule vor", sagte von Borsody der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Sie lasse sich eben gefühlsmäßig sehr mitreißen.

Am besten gefalle ihr das 08/15-Strickmuster amerikanischer Serien wie "CSI: Miami", erklärte der Fernsehstar. Nur wenn sie sehr gut gemacht seien, schätze sie auch anspruchsvolle Thriller.

Am Montag, 15. April (20.15 Uhr) ist von Borsody in dem vielschichtigen ZDF-Kriminaldrama "So weit das Meer" zu sehen. Unter der Regie von Axel Barth spielt sie eine vom Leben gebeutelte Mutter zweier Kinder, die in einen Mordfall verwickelt wird.

Film