Magdeburg l Die Tat ereignete sich am frühen Sonnabendmorgen gegen 3.40 Uhr in der Ebendorfer Chaussee. Die 25-jährige Magdeburgerin war auf dem Weg nach Hause, als sie kurz hinter der Ringbrücke von einem unbekannten Mann von ihrem Fahrrad gestoßen wurde. Der maskierte Täter stürzte sich auf sie, würgte sie und riss ihr die Hose herunter. Das Opfer leistete heftigen Widerstand und schlug um sich, wobei sie den Täter auch im Gesicht treffen konnte. Daraufhin konnte sie sich losreißen und floh mit ihrem Fahrrad nach Hause.

Gegen 19 Uhr erstattete sie Anzeige bei der Polizei, die die Ermittlungen aufnahm. Nach Angaben der Frau handelte es sich bei dem Täter um eine "ausländische Person mit schwarzer Hautfarbe", wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Eine aussagekräftigere Beschreibung des Mannes soll nach Abschluss der Ermittlungen herausgegeben werden, hieß es weiter.