Belgrad (dpa) - Die Originaltrikots sind seit zwei Wochen im ganzen Land praktisch ausverkauft, die Begeisterung riesig. Kroatien fiebert dem Halbfinale seiner Mannschaft bei der Fußball-WM in Russland entgegen.

"Euphorie an jeder Ecke", berichtete der Fernsehsender RTL und sprach von "nationaler Fußball-Trance". Der bekannte Kommentator Goran Vojkovic fragte in Richtung der Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft: "Warum sind die kroatischen Fußballer viel erfolgreicher als Kroatien?"

Das "tportal" sieht die WM auch als Grund dafür, dass der kroatische Adriatourismus zurzeit boomt wie nie zuvor. Die Mannschaft von Trainer Zlatko Dalic spielt am Mittwoch in Moskau gegen England. Mit einem Finaleinzug würde sie den bisher größten Erfolg übertreffen: 1998 in Frankreich war Kroatien WM-Dritter.

Die Tageszeitung "Jutarnji list" sieht durch die Erfolge einen generellen Neuanfang im Fußball, der durch einen Korruptions-Skandal stark beschädigt ist. "Nach Jahren beklemmender Realität, Streitigkeiten, Polarisierung und Boykott wegen eines einzigen Menschen hat der kroatische Fußball heute die Chance, sich da herauszureißen, die hässliche Vergangenheit abzuschließen und eine neue Seite in der Geschichte aufzuschlagen."

Die Brüder Zoran und Zdravko Mamic - der zuletzt genannte war lange Präsident von Serienmeister Dinamo Zagreb und Vizechef des nationalen Verbandes HNS - wurden zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Sie sollen 17 Millionen Euro veruntreut haben. Zdravko Mamic setzte sich vor der Urteilsverkündung nach Bosnien-Herzegowina ab.

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

WM-Spielplan

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Infos zu WM-Tickets

DFB-Termine

DFB-Kader

Kroatische Verbandsseite (Kroatisch und Englisch)

Spiel-Infos auf FIFA-Homeseite

Team-Infos auf FIFA-Homepage

RTL-Beitrag, Kroatisch

Index-Beitrag, Kroatisch