Lissabon (dpa) - Der portugiesische Nationalspieler Danilo Pereira muss wegen einer schweren Verletzung operiert werden und wird Medienberichten zufolge die Fußball-WM im Sommer in Russland verpassen. 

Der 26-jährige Europameister habe sich einen Teilriss der Achillessehne am linken Bein zugezogen und werde am 6. April operiert, teilte sein Club FC Porto mit. Weitere Informationen werde man erst nach dem Eingriff veröffentlichen können, hieß es. Der defensive Mittelfeldspieler wird nach Einschätzung der Sportzeitung "Record" und anderer Medien mindestens vier Monate pausieren müssen.

Mitteilung des FC Porto