Berlin (dpa) - Der frühere Bundesligaprofi Ashkan Dejagah steht im vorläufigen Kader Irans für die Fußball-WM in Russland. Nationalcoach Carlos Queiroz berief das erlaubte Maximum von 35 Spielern in den vorläufigen Kader, den der iranische Verband auf seiner Internetseite mitteilte.

Der 31 Jahre alte Dejagah kam nach einer Knie-Operation im Februar allerdings noch nicht wieder für den englischen Zweitligisten Nottingham Forest zum Einsatz. Der ehemalige Offensivspieler von Hertha BSC und dem VfL Wolfsburg hofft auf seine zweite WM-Teilnahme.

Die international bekanntesten Spieler im Team des Portugiesen Queiroz sind die Stürmer Sardar Azmoun von Rubin Kasan und Alireza Jahanbakhsh von AZ Alkmaar. Iran trifft in der WM-Gruppe B auf Marokko, Spanien und Portugal.

Mitteilung auf der iranischen Verbandsseite, englisch

Iran auf der WM-Seite

Iranische Nationalmannschaft bei Twitter