Reykjavik (dpa) - Islands Fußball-Nationalmannschaft hat ihren Kader für die Weltmeisterschaft in Russland bekanntgegeben und auch zwei in Deutschland spielende Profis nominiert.

Stürmer Alfred Finnbogason vom FC Augsburg steht ebenso im Aufgebot wie Rurik Gislason von Zweitligist SV Sandhausen. Trainer Gudmundur Hreidarsson nominierte 23 Spieler und müsste damit theoretisch keine Änderungen mehr vornehmen bis zum Stichtag am 4. Juni.

Allerdings hat der Verband insgesamt weitere zwölf Spieler als Reserve und kann noch reagieren. Der ehemalige Hoffenheimer Gylfi Sigurdsson hat seit seiner Knieverletzung im März etwa noch nicht wieder gespielt für den FC Everton.

Island, bei der EM 2016 erst im Viertelfinale an Frankreich gescheitert, trifft in Russland in Gruppe D am 16. Juni zum Auftakt auf Argentinien. Die weiteren Gegner sind Nigeria und Kroatien. Vorbereitungsspiele gibt es noch gegen Norwegen und Ghana.

WM-Kader Island