Lugano (dpa) - Der bisherige Augsburger Torwart Marwin Hitz wird nicht bei der Fußball-WM in Russland dabei sein. Der 30-Jährige teilte Trainer Vladimir Petkovic nach Angaben des Schweizer Verbandes mit, dass er für die Weltmeisterschaft (14. Juni bis 15. Juli) nicht zur Verfügung steht.

Gründe für diese Entscheidung wurden nicht genannt. Hitz, der vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund steht, wäre hinter dem Gladbacher Yann Sommer und Roman Bürki von Borussia Dortmund nur die Nummer drei im Schweizer Tor gewesen. Für ihn rückt Yvon Mvogo von RB Leipzig nach.

Verbandsmitteilung