London (dpa) - Englands Nationaltrainer Gareth Southgate will bereits frühzeitig seinen endgültigen WM-Kader nominieren.

Southgate gibt die Namen der 23 Spieler der Three Lions für die Weltmeisterschaft in Russland am kommenden Mittwoch bekannt, wie aus einer Mitteilung des englischen Fußball-Verbands FA hervorgeht. Am Vortag informiert Bundestrainer Joachim Löw über seinen WM-Kader - allerdings benennt er nur ein vorläufiges Aufgebot. Für die endgültige Teambesetzung haben die Coaches bis zum 4. Juni Zeit.

In Russland treffen die Three Lions auf Belgien, Panama und Tunesien. Vor dem Abflug ins WM-Land hat England noch zwei Testspiele geplant: Am 2. Juni gegen geht's gegen Nigeria, fünf Tage später heißt der Gegner Costa Rica.

WM-Spielplan

WM-Gruppen

Teamporträts WM-Teilnehmer

Spieltermine der Three Lions