Endrunde

Finale:

1.FC Lok Stendal - Medizin Uchtspringe 1:0

Tore: 1:0 Erdmann

 

Spiel um Platz 3:

SV Langenapel - Eintracht Salzwedel 1:0

Tore: 1:0 Müller

 

Halbfinale:

1.FC Lok Stendal - SV Langenapel 2:0

Tore: 1:0 Berlin, 2:0 Berlin

Medizin Uchtspringe - Eintracht Salzwedel 3:2

Tore: 1:0 Büst, 1:1 Gille, 2:1 Horak, 3:1 Horak, 3:2 Werner

Viertelfinale:

1.FC Lok Stendal - TuS Bismark 3:1

Tore: 1:0 Nellessen, 2:0 Nellessen, 3:0 Schubert, 3:1 Burkhardt

RW Arneburg - SV Langenapel 3:4 n.N.

Tore: 1:0, 1:1, 2:1, 2:2, 2:3, 3:3, 3:4

Medizin Uchtspringe - Kreveser SV 3:1

Tore: 1:0 Stoppa, 2:0 Brinkmann, 3:0 Horak, 3:1 Krüger

Eintracht Salzwedel - Heide Letzlingen 5:4 n.N.

Tore: 0:1, 1:1, 1:2, 2:2, 3:2, 3:3, 4:3, 4:4, 5:4

 

Vorrunde:

 

Gruppe A:

Lok Stendal - Langenapel 2:2

Tore: 1:0 Schubert, 1:1 Neuling, 1:2 Zilt, 2:2 Erdmann

Sax. Tangermünde - M. Uchtspringe 1:1

Tore: 1:0 Lange, 1:1 Brinkmann

M. Uchtspringe - Lok Stendal  1:4

Tore: 1:0 Brinkmann, 1:1 Erdmann, 1:2 Werner, 1:3 Erdmann, 1:4 Berlin

Langenapel - Sax. Tangermünde 2:0

Tore: 1:0 Benecke, 2:0 Müller

Lok Stendal - Sax. Tangermünde 5:2

Tore: 0:1 Korte, 1:1 Erdmann, 2:1 Berlin, 3:1 Berlin, 3:2 Korte, 4:2 Erdmann, 5:2 Berlin

Langenapel - M. Uchtspringe 1:5

Tore: 0:1 Stoppa, 1:1 Zilt, 1:2 Uchtspringe, 1:3 Stoppa, 1:4 Stoppa, 1:5 Miedreich

  

1. Lok Stendal              3 10:5 7

2. M. Uchtspringe         3 7:5  4

3. SV Langenapel            3 5:7  4

4. Sax. Tangermünde      3 3:7  1 

 

Gruppe B:

 

TuS Bismark - BSC/Lok Stendal II 3:0

Tore: 1:0 Mayer, 2:0 Mayer, 3:0 Rämke

RW Arneburg - Eintr. Salzwedel 2:0

Tore: 1:0 Maier, 2:0 Huchthausen

Eintr. Salzwedel - TuS Bismark 3:1

Tore: 1:0 Müller, 2:0 Peters, 2:1 Grabau, 3:1 Peters

BSC/Lok Stendal II - RW Arneburg 2:1

Tore: 1:0 Stark, 1:1 Huchthausen, 2:1 Schröder

TuS Bismark - RW Arneburg 0:1

Tore: 0:1 Winkelmann

BSC/Lok Stendal II - Eintr. Salzwedel 1:2

Tore: 1:0 Heider, 1:1 Peters, 1:2 Gille

 

1. RW Arneburg         3  4:2  6

2. Eintr. Salzwedel    3  5:4  6

3. TuS Bismark            3  4:4  3

4. BSC/Lok Stendal II   3  3:6  3

 

Gruppe C:

 

H.Letzlingen - Kreveser SV 4:1

Tore: 1:0 Saluck, 2:0 Belling, 3:0 Wernecke, 4:0 Belling, 4:1 Krüger

Möringer SV - SSV Gardelegen 3:3

Tore: 1:0 Lauck, 1:1 Fehse, 2:1 Huch, 2:2 Malek, 2:3 Schönfeld, 3:3 Beyer

SSV Gardelegen - H. Letzlingen 0:4

Tore: 0:1 Palutke, 0:2 Wernecke, 0:3 Palutke, 0:4 Saluck

Kreveser SV - Möringer SV 1:0

Tore: 1:0 Grünwald

H. Letzlingen - Möringer SV 1:1

Tore: 1:0 Saluck, 1:1 Lauck

Kreveser SV - SSV Gardelegen 2:2

Tore: 0:1 Bache, 0:2 Malek, 1:2 Neumann, 2:2 Krüger

 

1. H. Letzlingen      3  9:2  7

2. Kreveser SV       2  4:6  4

3. Möringer SV         3  4:5  2

4. SSV Gardelegen   2  5:9  2 

 

 

Ab 12 Uhr berichten wir live vom Altmark-Masters in Beetzendorf.

18:46 Stendal holt sich den Cup! Ím Finale besiegt die Körner-Elf mit 1:0 Medizin Uchtspringe. Franz Erdmann sicherte mit seinem 6.Treffer im Turnier die Titelverteidigung.

18:30 Ein starkes Turnier vom SV Langenapel wird mit einem 1:0-Erfolg im kleinen Finale gegen Eintracht Salzwedel belohnt. Torschützte des "goldenen Treffers" war Martin Müller.

18:12 Medizin Uchtspringe im Finale! Der Landesklassen-Vertreter sichert im Duell gegen Salzwedel durch einen 3:2-Erfolg das Ticket für das Endspiel! Zweimal Horak und einmal Büst netzten für Uchte ein.

17:53 Der Titelverteidiger steht im Finale! Lok gewinnt gegen den SV Langenapel durch zwei Tore von Clemens Paul Berlin mit 2:0.

17:39 Wir kommen in die heiße Phase! Wer bucht das Ticket für das Endspiel? In wenigen Minuten wissen wir mehr.

17:32 Eintracht Salzwedel steht im Halbfinale! Zunächst konnte in der regulären Spielzeit kein Sieger ermittelt werden im Spiel gegen Heide Letzlingen ermittelt werden. Das Neunmeterschießen musste die Entscheidung bringen und dort sahen die Heide-Kicker nach zwei verschossenen Elfmtern der Salzwedeler wie der sichere Sieger aus, doch das Schicksal nahm seinen Lauf, so dass die Eintracht einen 5:4-Erfolg feiern konnte.

17:10 Medizin Uchtspringe steht im Halbfinale! Brinkmann, Horak und Stoppa netzen für Uchte ein. Der Anschlusstreffer von Tino Krüger kam zu spät.

16:56 Die Halle bebt! Nach 0:0 in der regulären Spielzeit muss das Neunmeterschießen zwischen Arneburg und Langenapel entscheiden. Dort haben die Westaltmärker die besseren Nerven und ziehen mit 4:3 knapp in die nächste Runde ein.

16:38 Souverän, dieser 1.FC Lok Stendal. Der Titelverteidiger lässt nichts anbrennen in der Neuauflage des letztjährigen Endspiels und zieht ungefährdet in diese nächste Runde ein durch einen 3:1-Erfolg gegen TuS Bismark.

16:13 Darüber hinaus haben sich der SV Langenapel und TuS Bismark für das Viertelfinale qualifiziert als beste Gruppendritte.

16:11 Welch' ein Spiel zum Abschluss der Vorrunde! Krevese sichert sich, nach 0:2-Rückstand, das Ticket für das Viertelfinale durch ein 2:2-Unentschieden gegen den SSV Gardelegen. Gardelegen ist somit raus aus dem Turnier.

15:55 Letzlingen und Möringen trennen sich 1:1-Unentschieden! Die Heide-Kicker ziehen somit als Gruppenerster in das Viertelfinale.

15:40 Eintracht Salzwedel gewinnt das Duell um dem verbliebenen Platz für die Endrunde! Arneburg und Salzwedel damit weiter. Bismark muss hoffen.

15:25 Arneburg bucht das Ticket für das Viertelfinale durch einen knappen 1:0-Erfolg gegen Bismark! TuS Bismark muss dagegen auf Schützenhilfe hoffen, um das Viertelfinale zu buchen.

15:15 Der Überraschungsmannschaft aus Langenapel ging am Ende doch die Puste aus. Mit 1:5 unterlag der SVL gegen Medizin Uchtspringe und muss nun hoffen, sich über den dritten Rang zu qualifizieren. Medizin steht derweil im Viertelfinale.

14:58 Man nehme ein bisschen Erdmann und ein bisschen Berlin und fertig ist das Erfolgsrezept! Das Lok-Duo schießt ihr Team weiter durch einen 5:2-Erfolg gegen Saxonia Tangermünde! Für die Saxonen dürfte das Turnier damit höchstwahrscheinlich vorbei sein.

14:45 Die 25.Altmark Masters sind spannungsgeladen wie selten zuvor! Der KSV gewinnt mit 1:0 und ist somit nach der deutlichen Auftaktniederlage wieder im Titelrennen.

14:32 Eine weitere Galavorstellung des FSV Heide Letzlingen! Die Förster-Elf lässt auch den SSV Gardelegen im Regen stehen. Am Ende steht es 4:0-Erfolg zu Buche.

14:18 Die Gruppe B bleibt spannend! Durch den Sieg vom BSC/Lok Stendal II, die kurz vor Schluss den 2:1-Siegtreffer markierten, steht jedes Team bei 3 Punkten.

14:05 Eintracht Salzwedel bleibt im Turnier! Mit 3:1 gewinnt die Eintracht in einem emotionalen Spiel gegen TuS Bismark.

13:53 Die Überraschung des Turniers, der SV Langenapel? Der Hallenkreismeister West gewinnt gegen Saxonia Tangermünde mit 2:0.

13:40 Die Lok kommt in Fahrt! Nach 0:1-Rückstand drehen die Rolandstädter auf und gewinnen mit 4:1 gegen Medizin Uchtspringe.

13:28 Was für eine Partie! Mit 3:3-Unentschieden trennen sich der Möringer SV und der SSV Gardelegen.

13:10 Das Duell der Landesligisten geht klar an den FSV Heide Letzlingen! Mit 4:1 gewinnen die Westaltmärker gegen den Kreveser SV.

12:58 Durch einen Doppelschlag von Maier und Huchthausen gewinnt Rot-Weiß Arneburg mit 2:0 gegen Eintracht Salzwedel.

12:44 Die TuS aus Bismark setzt die erste Duftmarke! Mit 3:0-Toren gewinnt Schwarz-Weiß die Partie gegen den Hallenkreismeister Altmark Ost, dem BSC/Lok Stendal II.

12:30 Alles offen in der Vorrundengruppe! Auch die Saxonen aus Tangermünde trennen sich Unentschieden von Medizin Uchtspringe. Damit haben alle vier Mannschaften jeweils einen Punkt auf dem Konto.

12:15 Der erste Paukenschlag des Turniers! Der SV Langenapel trotzt dem Verbandsligisten Lok Stendal ein 2:2-Unentschieden ab.

Bevor es los geht noch ein paar Zeilen zum Modus: Gespielt wird in drei Vorrundengruppen á vier Mannschaften. Die Gruppenersten und Gruppenzweiten qualifizieren sich für das Viertelfinale und dazu kommen die jeweils beiden besten Gruppendritten.

11:58 Die Auftaktpartie bestreiten beim 25. Altmark Masters der 1.FC Lok Stendal und der SV Langenapel.

11:50 Es wird laut in der Beetzendorfer Sporthalle! Die Mannschaften laufen unter großem Jubel in die Halle ein.