Paris (dpa) - Nach der Niederlage im Champions-League-Finale bekommt Paris Saint-Germain etwas mehr Pause bis zu seiner ersten Liga-Partie gegen den RC Lens.

Auf Antrag des französischen Fußball-Meisters und im Einvernehmen mit Lens habe das Präsidium der Ligue 1 beschlossen, das ursprünglich für Samstag vorgesehene Spiel auf den 10. September zu verschieben, teilte die Liga am Dienstag mit. PSG hatte am Sonntag das Endspiel der Königsklasse in Lissabon gegen Bayern München mit 0:1 verloren.

Wie die französische Sportzeitung "L'Équipe" berichtete, wollte der Pariser Club von Trainer Thomas Tuchel mehr Zeit zum Ausruhen und zur Vorbereitung auf die Wiederaufnahme der Meisterschaft. Gleichzeitig zog die Ligue 1 das Spiel zwischen dem RC Strasbourg und dem OGC Nizza von Sonntag auf Samstag vor. Als erste der fünf europäischen Topligen war die französische Ligue 1 am vergangenen Freitag in die neue Saison gestartet.

© dpa-infocom, dpa:200825-99-298692/2

Mitteilung