Manchester (dpa) - Pep Guardiola reiht sich in die Liste prominenter Fußball-Größen ein und spendet im Kampf gegen die Corona-Krise eine Million Euro.

Wie die Zeitung "Marca" berichtet, unterstützt der Trainer von Manchester City und Ex-Coach des FC Bayern München mit dem Geld ein Krankenhaus in seiner Heimat Barcelona und eine spanische Stiftung für den Erwerb medizinischen Materials. Spanien ist eines der von der Pandemie am meisten betroffenen Länder mit nahezu 40.000 infizierten Menschen und 2696 Todesopfern.

Bericht "Marca"