Barcelona (dpa) - Barcelona-Keeper Marc-André ter Stegen hält sich während der Corona-Krise und dem spanischen Ausgehverbot zu Hause mit täglichen Workouts fit.

Zu seinem Club halte er dabei ständig Kontakt, sagte der 27-Jährige am Samstag in einem Live-Interview im Internet aus dem heimischen Wohnzimmer.

Die Fußballfans rief ter Stegen dazu auf, ebenfalls zu Hause zu bleiben, um die Krise in den Griff zu bekommen. "Wir sind alle in derselben Situation, aber in diesen Zeiten sind wir auch Influencer, die andere auch zum Zuhause-Bleiben bewegen können."

Das erste, was er gerne tun wolle, wenn die Bewegungseinschränkungen vorbei sind, sei ein Spaziergang am Strand oder in der Stadt: "Das vermisse ich am meisten." Im besonders heftig von Covid-19 betroffenen Spanien gilt bis zum 11. April ein strenges Ausgehverbot.

Interview mit ter Stegen