Guangzhou (dpa) - Der brasilianische WM-Teilnehmer Paulinho kehrt nach einem Jahr beim FC Barcelona zu Guangzhou Evergrande nach China zurück.

Das teilte der Club aus der Super League auf seiner Website mit. Der Mittelfeldspieler hatte in der vergangenen Saison in 34 Ligaspielen in der spanischen Primera División neun Tore für die Katalanen erzielt.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hatte der 29-Jährige in allen fünf Partien für die Seleção, die im Viertelfinale gegen Belgien ausgeschieden war, in der Startelf gestanden und beim 2:0-Sieg gegen Serbien ein Tor erzielt. Bereits zwischen 2015 und 2017 hatte Paulinho für Guangzhou gespielt. Die Mannschaft wird vom italienischen Weltmeister von 2006, Fabio Cannavaro, trainiert.

Website von Guangzhou Evergrande