Minneapolis (dpa) - Ohne Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger haben die Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS eine erneute Niederlage kassiert. Das Team aus Illinois verlor auswärts gegen Minnesota United mit 1:2 (0:0).

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte der Brasilianer Ibson die Gastgeber in der 55. Minute in Führung. Chicago konnte allerdings nur vier Minuten später durch Elliott Collier (59.) den Ausgleich erzielten. Für die Entscheidung zugunsten Minnesotas sorgte dann Sam Nicholson (66.). Nach der zweiten Niederlage im zweiten Saisonspiel liegt Chicago aktuell mit null Punkten auf dem drittletzten Tabellenplatz in der Eastern Conference.

Schweinsteiger fehlte seinem Team beim Gastauftritt in Minneapolis. Der 33-jährige Mittelfeldakteur blieb in Chicago, wo er und seine Frau, die ehemalige Tennisspielerin Ana Ivanovic, die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes erwarten.

Spielstatistik Minnesota United-Chicago Fire

MLS Tabelle

Mitteilung Chicago Fire zu Schweinsteiger