London (dpa) - Jüngster Debütant bei Birmingham City, jüngster Torschütze von Borussia Dortmund, jüngster Engländer in der Champions League und jüngster englischer U21-Torschütze: Im Alter von 17 Jahren hat Fußballprofi Jude Bellingham schon einige Rekorde eingeheimst.

Nun winkt dem Teenager von Bundesligist Dortmund der nächste. Nach seiner ersten Nominierung für Englands A-Nationalteam könnte sich Bellingham als jüngster Spieler in die Torschützenliste der Three Lions eintragen. Vorausgesetzt, er kommt zum Einsatz.

Bellingham ist nämlich nur ein Backup. Er war eigentlich auf dem Sprung zur U21. Doch nach zwei verletzungsbedingten Ausfällen nominierte ihn Nationalcoach Gareth Southgate nach - für ein Freundschaftsspiel gegen Irland und die beiden Nations-League-Partien in Belgien und gegen Island. Sollte Bellingham in einem der Spiele auf dem Platz stehen, wäre es sein viertes Debüt in 2020. Auch in der Bundesliga, der Königsklasse und in der englischen U21 war er in diesem Jahr schon zu seinem Premiereneinsatz gekommen.

Bellingham war im Sommer kurz nach seinem 17. Geburtstag für rund 26,5 Millionen Euro vom englischen Zweitligisten Birmingham City nach Dortmund gewechselt. Bei den Blues hatte er so beeindruckt, dass der Club angekündigt hat, seine Rückennummer 22 nicht mehr zu vergeben.

Für die Borussia kam er in der Bundesliga bislang sechsmal zum Einsatz. Nach gutem Saisonbeginn stand er in den letzten sieben Spielen nur zweimal in der Startelf. "Wir dürfen nicht vergessen, dass er erst 17 ist", betonte BVB-Trainer Lucien Favre. "Wir müssen auf ihn aufpassen." Doch das wird schwierig.

Das Tempo, mit dem Bellingham einen Karriereschritt nach dem anderen macht, ist hoch. Das belegen auch seine Rekorde. Mit seinem Treffer im DFB-Pokal gegen den MSV Duisburg (5:0) löste er im Alter von 17 Jahren und 77 Tagen als jüngster Torschütze der Vereinsgeschichte Nuri Sahin ab. In der Champions League kam er gegen Lazio Rom (1:3) mit 17 Jahren und 133 Tagen als jüngster Engländer zu seinem Debüt.

In der A-Nationalmannschaft kann er jetzt nur noch der drittjüngste Debütant werden - hinter Theo Walcott (17 Jahre und 75 Tage) und Wayne Rooney (17 Jahre und 111 Tage). Eine neue Bestmarke als jüngster Torschütze der Three Lions ist aber möglich. Rooney war 17 Jahre und 317 Tage alt, als er seinen ersten Auswahltreffer erzielte. Bellingham bleibt bis zum 11. Mai 2021 Zeit, um Rooney zu überholen.

© dpa-infocom, dpa:201110-99-280713/3

Mitteilung der FA

Mitteilung Birmingham City

Daily-Mail-Bericht