London (dpa) - Der Fußball-Scout Sven Mislintat steht Medienberichten zufolge vor seinem Abschied vom Premier-League-Club FC Arsenal. Der Deutsche hatte seinen Posten in London erst vor etwas mehr als einem Jahr angetreten.

Nach einem Bericht der britischen Online-Zeitung "The Independent" hat der deutsche Meister Bayern München Interesse an dem 46-Jährigen. Eine offizielle Bestätigung für die Berichte gab es zunächst nicht.

Mislintat genießt einen ausgezeichneten Ruf als Kaderplaner. Noch unter Trainer Arsène Wenger und Geschäftsführer Ivan Gazidis war er zu Arsenal gekommen. Beide haben den Verein mittlerweile verlassen. Von 2006 bis 2017 war Mislintat als Scout für den Bundesligisten Borussia Dortmund tätig. Auf seine Empfehlung hin verpflichtete der Verein damals Spieler wie Pierre-Emerick Aubameyang, Ousmane Dembélé und Shinji Kagawa.

Fans des FC Arsenal zeigten sich besorgt über die Berichte. Mit Blick auf die noch junge Amtszeit von Trainer Unai Emery heißt es in einem Fan-Blog: "Arsenal wird nicht verzweifeln, außer es geschieht etwas wirklich Drastisches. Sven Mislintats Abschied wäre wirklich drastisch."

Fan-Blog Arsenal

"Independet"-Bericht

BBC-Bericht

Hompage des FC Arsenal