London (dpa) - Der FC Arsenal hat mit einem Sieg gegen Sheffield United eine erfolgreiche Fußballwoche beendet.

Drei Tage nach dem Ligapokal-Sieg gegen den FC Liverpool setzten sich die Gunners zuhause mit 2:1 (0:0) gegen Sheffield durch. Der 19-jährige Bukayo Saka (61. Minute), der unter der Woche erstmals für den Kader der englischen Nationalmannschaft nominiert worden war, und
Nicolas Pépé (64.) trafen im menschenleeren Emirates-Stadion für die Gastgeber.

Der deutsche Arsenal-Torwart Bernd Leno, der beim Elfmeterschießen gegen Liverpool am Donnerstag mit zwei gehaltenen Schüssen zum Helden avanciert war, hatte bei Sheffields spätem Anschlusstreffer durch David McGoldrick (83.) keine Chance.

Nicht im Arsenal-Kader stand wie schon in den vergangenen Wochen der deutsche Ex-Weltmeister Mesut Özil. Der 31-Jährige, dessen Vertrag bis zum Sommer 2021 läuft, spielt unter Coach Mikel Arteta bei den Londonern keine Rolle mehr. Einen vorzeitigen Abschied hat Özil aber mehrfach kategorisch ausgeschlossen.

© dpa-infocom, dpa:201004-99-821633/4

Matchbericht