London (dpa) - Der FC Chelsea hat wie erwartet den brasilianischen Verteidiger Thiago Silva verpflichtet.

Der 35-Jährige wechselt vom französischen Champions-League-Finalisten Paris Saint-Germain zum Premier-League-Verein. Zuvor hatten britische Medien bereits über einen bevorstehenden Wechsel des Copa-America-Gewinners von 2019 berichtet. Wie Chelsea bekanntgab, unterschrieb Silva an der Stamford Bridge einen Einjahresvertrag mit einer Option auf zwölf weitere Monate.

Zuvor hatten die Londoner in diesem Sommer schon den deutschen Nationalspieler Timo Werner von RB Leipzig, den Marokkaner Hakim Ziyech von Ajax Amsterdam und England-Verteidiger Ben Chilwell vom Ligakonkurrenten Leicester City verpflichtet. Außerdem nahm Chelsea den französischen Abwehrspieler Malang Sarr von OGC Nizza unter Vertrag. Sarr soll jedoch in der kommenden Saison verliehen werden. Als weiterer Wunschkandidat der Blues gilt der Leverkusener Kai Havertz.

© dpa-infocom, dpa:200828-99-344091/2

Chelsea-Mitteilung