Kopenhagen (dpa) – Der frühere Köln-Coach Ståle Solbakken hat seinen Vertrag beim dänischen Fußballmeister FC Kopenhagen vorzeitig um zwei Jahre bis 2023 verlängert, teilte der Verein aus der dänischen Hauptstadt mit.

"Wir sehen den FCK und Ståle als perfektes Paar bezüglich unserer hohen Ambitionen und unserer internationalen Ausrichtung", sagte der Vereinsvorsitzende Bo Rygaard über die Zusammenarbeit mit dem Norweger, der in der Saison 2011/12 auch den 1. FC Köln trainiert hatte. "Wir sind überzeugt, dass wir in der Entwicklung, in der wir uns befinden, den richtigen Mann für das Sportliche haben." Der 51-jährige Solbakken sagte, der Verein habe Ambitionen, gegen die besten Clubs der Welt zu spielen. Diese Aufgabe treibe ihn an.

Unter Solbakken waren die Hauptstädter vor einer Woche dank eines 3:2-Derbysieges gegen den Erzrivalen Brøndby frühzeitig dänischer Meister geworden. Für den Verein bedeutete das Meistertitel Nummer 13. Für Solbakken war es die bereits achte Meisterschaft mit dem FCK als Trainer. Einmal hatte er den Titel auch als Spieler mit dem Club gewonnen.

Mitteiling FCK, Dänisch