Eindhoven (dpa) - Mario Götze könnte am 18. Oktober sein Debüt beim niederländischen Spitzenclub PSV Eindhoven geben.

Der 28 Jahre alte Fußball-Weltmeister von 2014 werde möglicherweise zum Kader für das Auswärtsspiel gegen den PEC Zwolle gehören, sagte Eindhovens Trainer Roger Schmidt. Allerdings legte sich der Coach des Tabellenzweiten der Eredivisie noch nicht fest.

"Mario ist noch nicht hundertprozentig fit, das ist logisch", sagte Schmidt. Er habe aber nach seinem Abschied von Borussia Dortmund weiter hart trainiert. "Mario wirkt fit", sagte Schmidt. Ihm fehle aber noch Spielpraxis. In den Niederlanden waren zuvor Überlegungen angestellt worden, ob der ehemalige Bayern- und BVB-Profi, der seit Juli praktisch arbeitslos war, körperlich bereits wieder voll auf der Höhe ist. Spekuliert wird, ob Götze in Zwolle vielleicht als Joker auf den Rasen geschickt wird.

Beim PSV hat Götze einen Zweijahresvertrag erhalten. Die Dortmunder hatten seinen Vertrag nicht verlängert. In der vergangenen Spielzeit kam er nur auf 15 Einsätze, meist als Einwechselspieler. Im PSV-Team sei die Verpflichtung Götzes mit Freude aufgenommen worden, sagte Schmidt nach Angaben der niederländischen Nachrichtenagentur ANP. "Ich habe viele positive Reaktionen verspürt."

© dpa-infocom, dpa:201016-99-970841/2

Bericht telegraaf.nl