Madrid (dpa) - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat zwei weitere positive Corona-Tests bekanntgegeben. Der belgische Offensivspieler Eden Hazard und der brasilianische Mittelfeldakteur Casemiro seien am Freitagmorgen positiv auf das Virus getestet worden, teilte Real mit.

Alle anderen Tests bei den Spielern und dem Betreuerstab seien negativ ausgefallen. Vor knapp einer Woche war bereits Innenverteidiger Eder Militão positiv auf das Sars-CoV2-Virus getestet worden und musste sich in häusliche Quarantäne begeben.

Hazard und Casemiro seien nicht glücklich darüber, was passiert sei, berichtete Trainer Zinédine Zidane am Samstag in einer Pressekonferenz. Trotz der schwierigen Situation gehe es ihnen psychisch und physisch gut, erklärte der Franzose. An diesem Sonntag (21.00 Uhr) tritt der bisherige Tabellenzweite zum Ligaspiel beim FC Valencia an, Zidane muss dort auch noch auf mehrere verletzte Profis verzichten.

Der 29-jährige Hazard und der 28 Jahre alte Casemiro waren am Dienstag beim 3:2 über Inter Mailand in der Champions League zum Einsatz gekommen. Am 9. Dezember empfängt Real Madrid Borussia Mönchengladbach am letzten Spieltag in der Vorrundengruppe B.

© dpa-infocom, dpa:201107-99-246016/3

Mitteilung Real Madrid