Rom (dpa) - Mario Mandzukic hat Juventus Turin den Weg zu einem klaren Auswärtssieg in der Serie A geebnet.

Beim 3:0 (0:0) des italienischen Fußball-Rekordmeisters bei US Palermo erzielte der frühere Bayern-Torjäger in der 54. Minute die Führung; Stefano Sturaro (89.) und Simone Zaza (90.+3) machten kurz vor Schluss alles klar.

Der Champions-League-Achtelfinalist trat erneut ohne den wieder angeschlagenen Sami Khedira an. In der Tabelle rückte die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri - zumindest für einen Tag - mit nun 24 Punkten auf Platz fünf vor. Mit einem Sieg kann Sassuolo Calcio am Montagabend aber wieder vorbeiziehen.

Zuvor hatte Fußball-Weltmeister Miroslav Klose mit Lazio Rom die siebte Saisonniederlage kassiert. Beim 0:1 (0:1) in Empoli wurde der 37-Jährige in der 56. Minute eingewechselt. Das Siegtor für die Gastgeber erzielte Lorenzo Tonelli bereits in der 5. Minute.

Lazio steckt mit 19 Punkten weiter im Niemandsland der Tabelle fest; der FC Empoli rückte in der italienischen Top-Liga mit 18 Zählern auf den zwölften Platz vor. Erst am Donnerstag hatten die Römer mit Klose durch das 3:1 gegen Dnjepr Dnjepropetrowsk die erste K.o.-Runde der Europa League erreicht.

Ohne den deutschen Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger hat AS Rom gegen Atalanta Bergamo die erste Heimniederlage kassiert. Beim 0:2 saß der ehemalige Stuttgarter auf der Bank. Alejandro Gomez (40.) und German Denis (83./Foulelfmeter) erzielten die Tore für die Gäste in einem harten Spiel. Der eingewechselte Rom-Profi Maicon sah die Rote Karte (81.). Gelb-Rot gab es für die Bergamo-Spieler Guglielmo Stendardo (87.) und Alberto Grassi (90.+3).