Turin (dpa) - Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat die Tabellenführung in der Seria A verteidigt.

Die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri, in der Champions League Gruppengegner von Bayer Leverkusen, gewann mit 2:1 (1:1) gegen den FC Bologna und baute den Vorsprung auf Verfolger Inter Mailand vorerst auf vier Zähler aus.

Inter, das in der Königsklasse am Mittwoch Borussia Dortmund empfängt, spielt am Sonntagmittag bei Sassuolo Calcio. Für Turin trafen der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo (19.) und Miralem Pjanic (54.). Danilo gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für die Gäste (26.). Der deutsche Weltmeister von 2014, Sami Khedira, stand in der Startelf von Juventus und wurde nach gut einer Stunde ausgewechselt. Nationalspieler Emre Can saß über die komplette Spieldauer auf der Bank.

Juventus Turin