Leeds (dpa) - Premier-League-Aufsteiger Leeds United hat den Transfer von Mittelstürmer Rodrigo vom FC Valencia perfekt gemacht. Leeds teilte am Samstag mit, dass der 29-Jährige einen Vierjahresvertrag unterschrieben habe.

Für den 22-fachen spanischen Fußball-Nationalspieler zahlt der Traditionsclub die vereinsinterne Rekordablöse von 30 Millionen Pfund (33,5 Millionen Euro. Nach Medienberichten kann die Summe durch Boni auf bis zu 40 Millionen Pfund steigen. Bisheriger Transfer-Rekordhalter beim Aufsteiger war Verteidiger Rio Ferdinand, der rund 18 Millionen Pfund Ablöse gekostet hatte.

Rodrigo hatte bereits in der Saison 2010/11 per Leihe bei den Bolton Wanderers in der Premier League Erfahrungen gesammelt. Er ist der Cousin von Thiago, der vor einem Wechsel vom FC Bayern München zum FC Liverpool steht.

Nach dem Verpassen eines internationalen Wettbewerbs in der kommenden Saison als Tabellenachter und finanziellen Problemen hatte der FC Valencia zuvor bereits die Leistungsträger Ferran Torres (für 23 Millionen Euro zu Manchester City), Francis Coquelin (für 6,5 Mio. Euro zu Villarreal) und Dani Parejo (ablösefrei zu Villarreal) abgegeben.

© dpa-infocom, dpa:200829-99-354478/2

Mitteilung Leeds United (engl.)