Leipzig (dpa) - Der von Fußball-Bundesligist RB Leipzig an den FC Fulham ausgeliehene Ademola Lookman hat unfreiwillig für Schlagzeilen gesorgt.

Der Offensivspieler vergab am Samstag beim 0:1 bei West Ham United in der achten Minute der Nachspielzeit einen Elfmeter derart kläglich, dass er sogar seinen Trainer gegen sich aufbrachte. "So darfst du keinen Elfmeter verschießen. Wenn er es so probiert, muss er drin sein. Ich bin wütend", sagte Scott Parker. Lookman hatte einen Panenka-Trick versucht, doch der harmlose Lupfer landete direkt in den Armen von Hammers-Torwart Lukasz Fabianski.

Lookman ist bis zum Saisonende an Fulham ausgeliehen. Nachdem der 23-Jährige in Leipzig nicht wie erhofft zum Zug kam, ist er bei Fulham gesetzt. Gleich bei seinem zweiten Einsatz hatte Lookman bei Sheffield United sein erstes Tor erzielt.

© dpa-infocom, dpa:201108-99-256683/3

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage