London (dpa) - Der belgische Fußball-Nationalstürmer Romelu Lukaku steht vor einem Wechsel zum italienischen Spitzenclub Inter Mailand. 

Nach Angaben des englischen "Guardian" sollen die "Nerazzurri" ihr Angebot an den englischen Rekordmeister Manchester United signifikant auf 70 Millionen Pfund (76 Millionen Euro) plus Boni erhöht haben, Manchester soll das Angebot angenommen haben. Lukaku soll bereits nach Mailand gereist sein und dort den Medizincheck absolvieren. Bei den Italienern soll Lukaku einen Fünfjahresvertrag erhalten. Er ist Wunschspieler von Inter-Coach Antonio Conte.

Zuletzt hatte der 26-Jährige, der bei Manchester noch bis 30. Juni 2022 unter Vertrag steht, das Training beim Premier-League-Club geschwänzt und soll dafür vom Verein laut Medienberichten mit einer Strafe von 400.000 Pfund (rund 386.000 Euro) belegt worden sein.

Zwei Tage zuvor hatte Manchester United England-Verteidiger Harry Maguire von Leicester City verpflichtet. Für den 26-Jährigen sollen die Red Devils nach Medienberichten insgesamt 80 Millionen Pfund (ca. 88 Millionen Euro) überwiesen haben. Damit wäre Maguire der teuerste Verteidiger der Fußball-Geschichte.

Bericht Guardian