Kairo (dpa) - Liverpool-Trainer Jürgen Klopp bangt um den Einsatz seines ägyptischen Stürmerstars Mohamed Salah im nächsten Premier-League-Match am Samstag kommender Woche.

Der Angreifer musste beim 4:1-Sieg im Länderspiel gegen Swaziland kurz vor Schluss mit einer Muskelverletzung ausgewechselt werden. Der ägyptische Assistenztrainer Hany Ramzy sagte der Zeitung "Al-Ahram" allerdings, dass es "nichts Ernstes" sei. Salah werde aber noch genauer untersucht. Ob und wie lange er ausfällt, war zunächst offen. Liverpool spielt am 20. Oktober bei Huddersfield Town.

Guardian-Bericht zu Mohamed Salah

Torschützenliste der Premier League