Abu Dhabi (dpa) - Titelverteidiger Australien hat beim Asien-Cup das Achtelfinale erreicht. Die Socceroos besiegten Syrien durch ein spätes Tor von Tom Rogic mit 3:2 (1:1) und schafften damit als Zweiter der Gruppe B hinter Jordanien das Weiterkommen.

Im Achtelfinale trifft Australien, das zum Auftakt überraschend gegen Jordanien verloren hatte, nun auf Japan oder Usbekistan. Syrien schied dagegen als Gruppenletzter aus.