Malmö (dpa) - Der deutsche Fußballtrainer Uwe Rösler verlässt einen Tag nach dem Erreichen der K.o.-Runde der Europa League den schwedischen Erstliga-Club Malmö FF.

Man sei sich mit dem 51-Jährigen einig, die Zusammenarbeit zu beenden, teilte der Verein aus der drittgrößten Stadt Schwedens mit. Wer Nachfolger von Rösler wird, ist noch unklar.

In Gesprächen mit Rösler sei klar geworden, dass man unterschiedliche Vorstellungen vom künftigen Weg des Vereins habe, erklärte Sportchef Daniel Andersson. Dennoch gehe man freundschaftlich auseinander und danke Rösler für seine gute Arbeit in den vergangenen 18 Monaten. Rösler wurde vom Verein mit den Worten zitiert: "Das ist im Grunde mein Entschluss."

Nach einem 1:0-Sieg beim FC Kopenhagen war Röslers Mannschaft um den Ex-Bremer Markus Rosenberg in der Europa League in die Runde der letzten 32 eingezogen. In der schwedischen Liga hatte der frühere Club des schwedischen Superstars Zlatan Ibrahimovic die Meisterschaft als Tabellenzweiter knapp verpasst - mit nur einem Punkt Rückstand auf Meister Djurgårdens IF.

Mitteilung Malmö FF