Barnsley (dpa) - Der deutsche Coach Thomas Tuchel hat mit dem englischen Premier-League-Club FC Chelsea das Viertelfinale im FA Cup erreicht.

Die Blues siegten beim Zweitligisten FC Barnsley 1:0 (0:0), taten sich dabei aber lange schwer. Das Siegtor erzielte Tammy Abraham in der 64. Minute. Damit blieb Tuchel auch im fünften Spiel unter seiner Regie ungeschlagen. In der Liga hat der frühere Bundesliga-Coach drei Siege und ein Unentschieden geholt. Im Viertelfinale bekommt es Chelsea daheim mit dem Tabellenletzten Sheffield United zu tun, wie die Auslosung nach dem Spiel ergab.

Von den drei deutschen Spielern kam in Barnsley nur Antonio Rüdiger zum Einsatz, der Verteidiger wurde zur zweiten Halbzeit eingewechselt. Timo Werner und Kai Havertz standen nicht im Aufgebot.

Auch der frühere Leipziger Trainer Ralph Hasenhüttl erreichte mit dem FC Southampton die Runde der besten Acht. Bei den Wolverhampton Wanderers gab es ein 2:0 (0:0). Nächster Gegner im Viertelfinale ist Bournemouth auswärts. Außerdem treffen der FC Everton und Manchester City sowie Leicester City und Manchester United aufeinander.

© dpa-infocom, dpa:210211-99-405670/3