London (dpa) - Der englische Weltmeister-Torhüter Gordon Banks ist erneut an Nierenkrebs erkrankt. Wie der 77-Jährige dem Sunday Mirror sagte, habe er die Diagnose bereits im vorigen Jahr erfahren. Schon vor zehn Jahren hatte Banks eine Niere wegen einer Krebserkrankung verloren.

Banks hat die Hoffnung, dass eine seiner Töchter für eine mögliche Spenderniere infrage kommt. Der erneut aufgetretene Krebs wurde auch durch eine Chemotherapie behandelt.

Banks stand 1966 beim einzigen WM-Titel der Engländer durch ein 4:2 nach Verlängerung gegen Deutschland im Tor der Three Lions. Er zählte zu den herausragenden Keepern seiner Zeit und absolvierte 73 Länderspiele.