St. Petersburg (dpa) - RB Leipzigs kommender Champions-League-Gegner Zenit St. Petersburg ist vor dem zweiten Gruppenduell mit den Sachsen in der heimischen Liga nicht über ein Remis hinausgekommen.

Eineinhalb Stunden nach dem 8:0-Kantersieg der Leipziger in der Fußball-Bundesliga gegen Mainz musste sich die Mannschaft des früheren russischen Nationalmannschaftskapitäns Sergej Semak gegen ZSKA Moskau mit einem 1:1 (0:1) zufrieden geben.

Dennoch bleibt der Titelverteidiger mit 33 Punkten Tabellenerster vor Lokomotive Moskau (30). Am Dienstag tritt RB in Russland an, das Hinspiel hatte die Elf von Trainer Julian Nagelsmann 2:1 gewonnen.

Homepage Zenit