Barcelona (dpa) - Ousmane Dembélé vom spanischen Fußball-Meister FC Barcelona verpasst das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League beim FC Liverpool.

Der frühere Dortmund-Profi habe sich im Spiel bei Celta de Vigo (0:2) eine Muskelverletzung am rechten Oberschenkel zugezogen, teilte der Club mit. Wie lange der Franzose pausieren muss, ist noch unklar. Nach Einschätzungen spanischer Medien ist die Saison für Dembélé aber möglicherweise schon vorbei. In Vigo war der 21-Jährige wegen der Verletzung schon nach fünf Minuten ausgewechselt und durch den jungen Alex Collado ersetzt worden.

Bei einem Finaleinzug müssten die Katalanen somit um den Einsatz des Franzosen im Königsklassen-Endspiel am 1. Juni in Madrid (entweder gegen Ajax Amsterdam oder Tottenham Hotspur) bangen. Das Team um Superstar Lionel Messi und Nationaltorwart Marc-André ter Stegen hat nach dem 3:0-Sieg im Hinspiel gegen die Reds sehr gute Chancen auf das Finale. Das dritte Triple der Clubgeschichte nach 2009 und 2015 ist möglich, denn Barça bestreitet am 25. Mai auch das Finale des spanischen Pokals gegen den FC Valencia.

Mitteilung des Vereins