Lissabon (dpa) - Stefan Effenberg sieht im Falle einer möglichen Niederlage im Finale der Champions League Probleme auf den FC Bayern München zukommen.

Der ehemalige Bayern-Profi und Fußball-Nationalspieler erinnerte in seiner Kolumne für das Onlineportal "t-online.de" an seine eigenen Erfahrungen, als er mit den Bayern 1999 in einem dramatischen Endspiel gegen Manchester United verlor oder an den Titelgewinn zwei Jahre später.

"In beiden Fällen hatten wir anschließend ein paar Wochen Urlaub – und dann vier, fünf Wochen Vorbereitung. Das hat natürlich geholfen, um diese Spiele zu verarbeiten. Diesmal sind es insgesamt nur zweieinhalb Wochen bis zum ersten Pflichtspiel, das auch noch ein K.o.-Spiel ist", schrieb Effenberg mit Blick das Spiel der Bayern in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals.

Eine Niederlage am Sonntag (21.00 Uhr/ZDF, Sky, DAZN) in Lissabon gegen Paris Saint-Germain hätte aus Effenbergs Sicht "weitreichende Folgen". Man habe eine ganze Saison auf diese Finale hingearbeitet – und wisse nicht, ob man noch mal eines erleben werde. "Und dann geht es in Pokal und Liga Schlag auf Schlag mit einem Spiel nach dem anderen. Auf einmal bist du mitten in der Saison und hast womöglich den Saisonstart verpatzt", meinte der 52-Jährige.

© dpa-infocom, dpa:200822-99-265707/2

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

Saisonstatistiken FC Bayern

Alle Infos zur Champions League

Infos zur Fortsetzung der Champions League

Champions-League-Spielplan

Saisonstatistiken Champions League

Statistik-Handbuch zur Champions League

Infos zu den CL-Clubs

Regeländerungen in der Champions League

Änderungen in den Champions-League-Kadern

Homepage Olympique Lyon

UEFA-Pressemappe zum Spiel Lyon - Bayern

Infos zu Paris auf UEFA-Seite

Effenberg-Kolumne