Lissabon (dpa) - Der frühere Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg rechnet mit einem Sieg des FC Bayern München im Champions-League-Finale am Sonntag gegen Paris Saint-Germain.

"Ich tippe auf einen knappen Bayern-Sieg. 2:1. Sie werden viel investieren müssen, sie werden bluten. Aber sie werden sich durchsetzen", prophezeite der frühere Bayern-Kapitän, der 2001 selbst mit den Münchnern die Champions League gewann, im Interview von "Münchner Merkur" und "tz".

Effenberg (52) sieht in dem Giganten-Gipfel zwischen den Münchnern und Thomas Tuchels PSG-Team keinen Favoriten. "Das wird ein Duell auf Augenhöhe - in allen Bereichen. Die haben schon beide enorme Qualität, wir dürfen uns auf ein richtig großes Fußballspiel freuen, mit vielen Offensivszenen", meinte er.

Effenberg hebt Trainer Hansi Flick auf eine Stufe mit Jupp Heynckes und Ottmar Hitzfeld, die den FC Bayern schon zum Sieg in der Königsklasse führen konnten. Bei so vielen Stars in der Mannschaft, "musst Du das menschlich beherrschen. Flicks Vorteil ist es, dass er aus seiner Zeit bei der Nationalmannschaft weiß, wie er mit den Großen umgehen muss. Das ist ein Pfund", meinte Effenberg über den früheren Assistenten von Bundestrainer Joachim Löw.

© dpa-infocom, dpa:200820-99-245305/2

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

Saisonstatistiken FC Bayern

Alle Infos zur Champions League

Infos zur Fortsetzung der Champions League

Champions-League-Spielplan

Saisonstatistiken Champions League

Statistik-Handbuch zur Champions League

Infos zu den CL-Clubs

Regeländerungen in der Champions League

Änderungen in den Champions-League-Kadern

Homepage Olympique Lyon

UEFA-Pressemappe zum Spiel Lyon - Bayern

Infos zu Paris auf UEFA-Seite